Die zunehmende Globalisierung der Volkswirtschaften hat dazu geführt dass, der Konkurrenzdruck zwischen Unternehmen stetig zugenommen hat. Als Reaktion auf diesen Wettbewerbsdruck sind Unternehmen gezwungen neue Konzepte zu entwickeln, um Geschäftsprozess zu optimieren und den neuen Herausforderungen anzupassen. Hierbei haben viele Unternehmen erhebliche Kostenreduktionen in Form von personalgebundenen Rationalisierungsmaßnahmen vorgenommen. Einen etwas anderen Ansatz hat die fernöstliche Konkurrenz insbesondere Japan bereits in den achtziger Jahren eingeschlagen, indem andere Produktions- und Managementtechniken als die, die in Europa und Nordamerika üblichen, angewendet wurden. Als Pfeiler dieses neuen Management-Ansatzes haben sich Faktoren wie Qualitätsbewusstsein, Mitarbeiterpartizipation und Produktivitätssteigerungen hervorgetan.

 

Selbstverantwortliches Qualitätsmanagement am Arbeitsplatz