Viele Unternehmen werben mit hoher Qualität und einem „Null-Fehler-Programm“. Dabei stellt sich die Frage wer mehr von diesem Programm profitiert. Aus dem Begriff "Null-Fehler-Programm" ist zu entnehmen, dass Unternehmen, die ein solches betreiben, null Fehler anstreben. Streben die Unternehmen aber tatsächlich null Fehler an oder unterliegt dies einer Täuschung ausgehend von dem Qualitätsmanagement?

Diese Projektarbeit beschäftigt sich mit dem oben gestellten Fragen und versucht sie zu beantworten.

  

Null-Fehler-Programme ein „Marketing-Trick“ für Qualitätsmanager