Qualität gilt nicht nur als ein besonderes Merkmal eines Produktes oder einer Dienstleistung, sondern als eine, vom Kunden erwartete und geforderte Charakteristik. Erfüllen die Angebote eines Unternehmens die Kundenerwartungen nicht, dann ist ein Unternehmen nicht in der Lage, langfristig und erfolgreich im Marktplatz zu konkurrieren.1 Die vom Kunden definierte Qualität hängt meistens von seiner Wahrnehmung, seiner Meinung oder seinen ehemaligen Erfahrungen ab, wobei sie mehrmals subjektiv bleibt. Unternehmen müssen deshalb, die vorausgesetzten Anforderungen der Kunden als objektive und messbare Standards definieren, damit sie ihre Qualität sichern können.

 

ppm – eine entscheidende Größe in der Qualitätssicherung?