Six Sigma ist eine Strategie, die auf statistischen Grundlagen beruht, um die Kundenzufriedenheit mittels hochwertiger Produkte zu maximieren. Das Hauptziel ist hierbei das Erreichen einer Null-Fehler-Qualität, welches durch eine schlanke Produktion und kurze Durchlaufzeiten erzielt werden kann. Sobald weniger Fehler entstehen, können die Kosten damit positiv beeinflusst werden. Six Sigma findet sowohl in der Industrie als auch in der Dienstleistung Verwendung, bei der der Kunde immer im Mittelpunkt steht.

 

SIX SIGMA Eine Qualitätsmanagement-Methode

Six Sigma, eine Methode die immer mehr Unternehmen zur Qualitätssteigerung ihrer Produkte, zum Einsparen von Kosten und zur Erreichung höherer Kundenzufriedenheit einführen. Durch verschiedene firmeninterne Projekte, werden Fehlerquellen in der Wertschöpfungskette herausgearbeitet und die Prozessleistung optimiert. Zur Erreichung dieser Ziele werden statistische Methoden mit klar definierten Verantwortlichen angewendet.

 

Black&Green Belts/ Six Sigma

Six Sigma ist ein statistisches Qualitätsziel und eine Methode des Qualitätsmanagements. Sie strebt die vollständige und profitable Erfüllung der Kundenbedürfnisse sowie die Qualitätsoptimierung der Prozesse und Senkung der Kosten an. Kritische Prozesse aus Kundensicht sollen erkannt und verbessert werden. Dazu werden diese mithilfe statistischer Methoden analysiert und Lösungen erarbeitet.

 

Six Sigma und Lean Management -die erfolgreichsten Managementkonzepte der Gegenwart-

Six Sigma ist ein Ansatz um in einem Unternehmen Kosten zu senken, Fehler zu reduzieren und die Kundenzufriedenheit durch eine Null-Fehler-Strategie zu erhöhen. Dies wird durch die systematische Analyse und Verbesserung von Unternehmensprozessen mit Hilfe statistischer Methoden und Qualitätswerkzeugen erreicht. Die dabei verwendeten Methoden sind nicht neu, sondern werden durch das Six Sigma Konzept erstmals gezielt und strukturiert eingesetzt. Dies ist auch einer der Vorteile von Six Sigma, da die Verwendung bereits bekannter Werkzeuge die Einführung erleichtert. Des Weiteren stellt Six Sigma ein ganzheitliches Qualitätsmanagement-Konzept dar, da es sich nicht nur auf einzelne Fertigungsprozesse bezieht, sondern in allen Bereichen eines Unternehmens Anwendung finden kann.

 

Six Sigma Ein Managementansatz zur Verbesserung der Unternehmensprozesse

Eine grundlegende Erkenntnis bezogen auf die Six Sigma Philosophie und Umsetzung besteht darin, dass viele Bestandteile von Six Sigma als Qualitätsmanagement- Konzept nicht vollständig neu sind. Genau dies ist gut so, da dies die Realisierungschancen von Six Sigma bei Automobilherstellern mit einem fortschrittlich entwickelten Qualitätsmanagement erhöht. Neu ist dagegen das angestrebte Ziel der Null- Fehler- Strategie, welches nur 3,4 Fehler bei einer Million Fehlermöglichkeiten zulässt. Auch wenn die Six Sigma Philosophie und Konzeption noch nicht in jeder Hinsicht geklärt und abgesichert ist, sind in der Unternehmenspraxis mit Six Sigma Projekten trotzdem bereits hohe positive Wirkungen erzielbar.

 

Six Sigma in der Automobilbranche