Bei der genauen Untersuchung von Qualitätsproblemen stellt sich meist heraus, dass es für einen Fehler eine Vielzahl von Ursachen gibt. Man kann jedoch nicht alle Ursachen gleichzeitig bekämpfen und es ist nicht effizient Ursachen zu beheben, welche nur wenig zur Gesamtheit des Fehlers beitragen. Das Pareto-Diagramm als eines der 7 Qualitätswerkzeuge visualisiert die Rangordnung der relevanten Einflussfaktoren.

Es gibt im Verbesserungsprozess somit eine wirkungsvolle Entscheidungshilfe, indem es die Ursachen klar herausstellt, welche den größten Einfluss auf das Problem haben oder zum Beispiel die meisten Kosten verursachen. Durch einen gezielten Einsatz der Ressourcen auf die Behebung der tatsächlichen Problemursachen kann somit der größte Erfolg erzielt werden.

 

Das Pareto Diagramm und die Nutzung im Qualitätsmanagement