Interne und externe Auditierung als wichtiges Element des Qualitätsmanagements

Das Qualitätsaudit ist eine systematische und unabhängige Untersuchung. Es soll festgestellt werden ob die qualitätsbezogenen Tätigkeiten und die daraus resultierenden Ergebnisse den geplanten Anforderungen entsprechen, ob diese Anforderungen tatsächlich umgesetzt sind und ob dadurch auch die Ziele erreicht werden. Ein Audit richtet sich normalerweise auf ein Qualitätsmanagementsystem eines Unternehmens oder auf dessen Elemente, auf Prozesse oder auf Produkte, auch auf Dienstleistungen. Eine Beschränkung darauf besteht aber nicht. Die Durchführung erfolgt durch Personen, die keine direkte Verantwortung in den zu auditierenden Bereichen haben. Die Notwendigkeit zur Erkennung und Beurteilung von Vorbeugungs- und Korrekturmaßnahmen innerhalb des Qualitätsmanagements ist der Zweck eines Audits. Dennoch darf ein Audit nicht mit Überwachungs- oder Prüftätigkeiten verwechselt werden.

 

Vorschau Inhaltsverzeichnis "Interne und externe Auditierung als wichtiges Element des Qualitätsmanagements"

 

  • Interne und externe Auditierung als wichtiges Element des Qualitätsmanagements