Die EG-Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft dienen dem Ziel der grenzüberschreitenden wirtschaftlichen Grundfreiheiten. Dies bedeutet, dass der „Gemeinsame Markt“ oder aus „Binnenmarkt“ durch einheitliche Regelungen den freien Zugang und Fluss von Waren, Dienstleistungen und Kapital ermögliche soll.

 

Vorschau Inhaltsverzeichnis "EG-Richtlinien und QM"

 

  • EG-Richtlinien und QM
    Nur angemeldete Benutzer können dieses pdf-File herunterladen.

Die weltweit anerkannte Norm ISO 9001 stellt aktuell einen prozess- und systemorientierten Ansatz zu Qualitätsmanagement und kontinuierlicher Verbesserung dar. Die DIN EN ISO 9001:2008 ist seit Dezember 2008 veröffentlicht. Sie ermöglicht es Organisationen jeder Art, ein individuell an ihre Bedürfnisse und Gegebenheiten angepasstes Managementsystem einzufüh-ren. Die ISO Norm wird regelmäßig überarbeitet um immer den aktuellen Anforderungen an ein Qualitätsmanagement zu entsprechend.

 

Vorschau Inhaltsverzeichnis "ISO 9001:2008 - Prozessaktualisierung"

 

  • ISO 9001:2008 Prozessaktualisierung
    Nur angemeldete Benutzer können dieses pdf-File herunterladen.

Die DIN EN ISO 9001:2008 ist ausschließliche Grundlage für ein Unternehmen, welches sein Qualitätsmanagement zertifizieren will. Sie legt die Forderungen an ein solches System fest und liefert konkrete Hinweise, wie ein Qualitätsmanagementsystem normkonform aufzubauen und weiterzuentwickeln ist.

 

Vorschau Inhaltsverzeichnis "DIN EN ISO 9000/9001:2008 - Veränderungen und Auswirkungen"

 

  • DIN EN ISO 9000/9001:2008 Veränderungen und Auswirkungen
    Nur angemeldete Benutzer können dieses pdf-File herunterladen.

„Normung ist die planmäßige, durch die interessierten Kreise gemeinschaftlich durchgeführte Vereinheitlichung von materiellen und immateriellen Gegenständen zum Nutzen der Allgemeinheit. Sie fördert die Rationalisierung und Qualitätsmanagement in Wirtschaft und Technik. Sie dient einer sinnvollen Ordnung und der Information auf dem jeweiligen Normungsgebiet.“ Normen erbringen einen hohen betriebs- und volkswirtschaftlichen Nutzen, der für Deutschland mit rund 16 Milliarden Euro pro Jahr ermittelt wurde. Normen fördern den weltweiten Handel und dienen der Rationalisierung, der Qualitätssicherung, dem Umweltschutz sowie der Sicherheit und Verständigung. Das Wirtschaftswachstum wird durch Normen stärker beeinflusst als durch Patente und Lizenzen. Unternehmen, die sich an der Normungsarbeit beteiligen, erzielen Wettbewerbsvorteile durch ihren Wissens- und Zeitvorsprung. Sie können dadurch Forschungsrisiken und Entwicklungskosten senken. Durch die Anwendung von Normen können die vertragsbezogenen Informationskosten deutlich reduziert werden. Normen leisten einen bedeutenden Beitrag zur Deregulierung, indem sie den Staat von technischen Detailregelungen entlasten. Durch die Verweisung auf Normen kann der Gesetzgeber zudem wesentlich flexibler auf Änderungen im Stand der Technik reagieren.

 

Vorschau Inhaltsverzeichnis "DIN EN ISO 9000:2005 - Veränderungen und Auswirkungen"

 

  • DIN EN ISO 9000:2005 Veränderungen und Auswirkungen
    Nur angemeldete Benutzer können dieses pdf-File herunterladen.

Die Normen der ISO 9000-Familie sind die weltweit am weitesten verbreiteten und angewendeten internationalen Normen überhaupt. Ihre Bedeutung für viele Volkswirtschaften ist hoch, sollen sie doch der Leistungsverbesserung von Unternehmen dienen und bilden sie doch einen Anwendungsrahmen für unzählige qualitätsbezogene Produkt- und Verfahrensnormen und gesetzliche Regelungen.

 

Vorschau Inhaltsverzeichnis "Inhalt und Bedeutung der neuen DIN ISO 9000:2000 – Eine neue Herausforderung für Unternehmen"

 

  • Inhalt und Bedeutung der neuen DIN ISO 9000:2000 – Eine neue Herausforderung für Unternehmen
    Nur angemeldete Benutzer können dieses pdf-File herunterladen.